Wildfires

Ab 21. Juli 20:15h online abrufbar

Wer sich in den Block ‘Wildfires’ wagt, lässt sich nicht nur auf ein Rendezvous mit dem Tod ein, entdeckt große Meister*innen unterschiedlicher Künste und unterschiedliche Formen von Körperlichkeit. Hier können Augen und Ohren was erleben, wenn sie mit Chorgesang, grotesken Bildern und Gebilden und moralischen Fragen konfrontiert werden.

One Left

Austria | 2020 | Animated Film | 6 Min. | English
One Left

Tick Tack – Die Lebenszeit der Menschen im Wartezimmer der Arztpraxis läuft ab. Während die einen noch ganze Monate verleben dürfen, steht Unglücklicheren in wenigen Sekunden der Tod bevor. Gibt es keine Möglichkeit für den Halbgott in Weiß, die Leben seiner Patient:innen zu verlängern?

Tick Tack – Die Lebenszeit der Menschen im Wartezimmer der Arztpraxis läuft ab. Während die einen noch ganze Monate verleben dürfen, steht Unglücklicheren in wenigen Sekunden der Tod bevor. Gibt es keine Möglichkeit für den Halbgott in Weiß, die Leben seiner Patient:innen zu verlängern?

Director:
Sebastian Doringer
Producer:
Sebastian Doringer
Screenplay:
Sebastian Doringer
Editing:
Sebastian Doringer

Kuoriutua, kukoistaa, kuolla / To Feather, to Wither

Hungary | 2020 | Documentary Short | 20 Min. | Hungarian (English Subtitles)
Kuoriutua, kukoistaa, kuolla

Eine junge Tierpräparatorin ist von einer Spezies ganz besonders fasziniert: Krähen. Mit Hingabe erweckt sie diese mythischen Wesen aus dem Reich zwischen Leben und Tod zu neuem Dasein. Ein pulsierender Schwarz-Weiß-Film über Körperlichkeit, Handwerk und Ästhetik.

Eine junge Tierpräparatorin ist von einer Spezies ganz besonders fasziniert: Krähen. Mit Hingabe erweckt sie diese mythischen Wesen aus dem Reich zwischen Leben und Tod zu neuem Dasein. Ein pulsierender Schwarz-Weiß-Film über Körperlichkeit, Handwerk und Ästhetik.

Director:
Hanna Hovitie
Producers:
Patricia D’Intino, Daniel Donato, Hanna Hovitie
Screenplay:
Hanna Hovitie
Cinematographer:
Daniel Donato
Editing:
Hanna Hovitie
Music:
Bence Kovács-Vajda
Sound designer:
Bence Kovács-Vajda

Der kleine Tod / The Little Death

Austria | 2020 | Short Film | 17 Min. | German (English Subtitles)
Der kleine Tod

“Der kleine Tod” erzählt die poetische Begegnung des Anarchisten Luigi Lucheni und der österreichischen Kaiserin Elisabeth, deren Ermordnung er plant. Eine vertraute Verbindung zwischen zwei Fremden, die in einer melancholischen Berührung einen überraschend einvernehmlichen Abschluss findet.

“Der kleine Tod” erzählt die poetische Begegnung des Anarchisten Luigi Lucheni und der österreichischen Kaiserin Elisabeth, deren Ermordnung er plant. Eine vertraute Verbindung zwischen zwei Fremden, die in einer melancholischen Berührung einen überraschend einvernehmlichen Abschluss findet.

Director:
Christoph Rohner
Producer:
Christoph Rohner
Screenplay:
Christoph Rohner
Cast:
Alexander E. Fennon, Elisabeth Kanettis, Christina Laas, Michael Pink
Cinematographer:
Alexander Schneider
Editing:
Hanna Hofstätter
Music:
Adam Lukas
Sound designer:
Christoph Kuchner

The Art of Living

Lithuania | 2020 | Animated Film | 3 Min. | Without Dialogue
The Art of Living

Wenn sich der Kopf vom Körper trennt und gen Weltraum schwebt, bleibt zu hoffen, dass beide Teile wieder zueinander finden. Eine Hommage an den Surrealisten René Magritte: Wir entdecken tanzende Sardinen, ein Einhorn am Meer und das verführerische Glühen der Sonne.

Wenn sich der Kopf vom Körper trennt und gen Weltraum schwebt, bleibt zu hoffen, dass beide Teile wieder zueinander finden. Eine Hommage an den Surrealisten René Magritte: Wir entdecken tanzende Sardinen, ein Einhorn am Meer und das verführerische Glühen der Sonne.

Director:
Ieva Repeckaite
Music:
Gascevicius Gintas

Homo Bankiva

Germany | 2021 | Documentary Short | 20 Min. | German (English Subtitles)
Homo Bankiva

Für Suzy van Zehlendorf sind alle Menschen verrückte Homo Bankivas. Im dokumentarischen Porträt zeigt uns die Künstlerin den Arbeitsprozess an der Büste von Sophie Charlotte, die beruhigenden Vorzüge ihres Lieblingsschlosses und die nützliche Kombination von Pickelhauben und MP3-Playern. Geil!

Für Suzy van Zehlendorf sind alle Menschen verrückte Homo Bankivas. Im dokumentarischen Porträt zeigt uns die Künstlerin den Arbeitsprozess an der Büste von Sophie Charlotte, die beruhigenden Vorzüge ihres Lieblingsschlosses und die nützliche Kombination von Pickelhauben und MP3-Playern. Geil!

Director:
Felix Maria Bühler
Producers:
Frithjof Stückemann, Tim Van Brakel
Cinematographer:
Melanie Macher
Editing:
Natalie Kinscher
Sound designer:
Yannick Pernot

Magic Muscle Moments

Finland | 2020 | Short Film | 10 Min. | Finnish (English Subtitles)
Magic Muscle Moments

Zwischen 90s-Infomercials, Home Video und Superheldenkörperkult: Allein durch das richtige Equipment kommt jeder Mann zu seinem attraktiven, athletischen Körper, der das Lebensgefühl positiv beeinflusst. Doch gilt dieses vermeintliche Versprechen, wenn der eigene Körper von Krankheit gezeichnet ist?

Zwischen 90s-Infomercials, Home Video und Superheldenkörperkult: Allein durch das richtige Equipment kommt jeder Mann zu seinem attraktiven, athletischen Körper, der das Lebensgefühl positiv beeinflusst. Doch gilt dieses vermeintliche Versprechen, wenn der eigene Körper von Krankheit gezeichnet ist?

Director:
Iivo Korhonen
Cinematographer:
Aake Kivalo
Editing:
Nikke Bagge

Viimeinen päivä / The Last Day

Finland | 2020 | Short Film | 16 Min. | Finnish, Swedish (English Subtitles)
Viimeinen päivä

Laura fährt im Zug über die schwedische Grenze zu ihrem Freund Niklas. Sie haben Sex im Bett und in der Dusche. Sie essen bei Kerzenschein Nudeln vom Lieferdienst. Es wird das letzte Mal sein. Ein musikalisches Melodrama über das Ende einer Fernbeziehung.

Laura fährt im Zug über die schwedische Grenze zu ihrem Freund Niklas. Sie haben Sex im Bett und in der Dusche. Sie essen bei Kerzenschein Nudeln vom Lieferdienst. Es wird das letzte Mal sein. Ein musikalisches Melodrama über das Ende einer Fernbeziehung.

Director:
Lauri-Matti Parppei
Cinematographer:
Samuli Ahonen
Editing:
Niina Vornanen
Sound designer:
Vili Laitinen

Dieser Film heißt aus rechtlichen Gründen Breaking Bert / Due to legal reasons this Film is called Breaking Bert

Germany | 2020 | Animated Film | 5 Min. | German (English Subtitles)
Dieser Film heißt aus rechtlichen Gründen Breaking Bert

Staubsaugen, Zimmerpflanzen, Brecht und die vierte Wand: dieses prägnante Lehrstück deckt auf amüsante Weise die politischen Folgen des Zuhausebleibens auf.

Staubsaugen, Zimmerpflanzen, Brecht und die vierte Wand: dieses prägnante Lehrstück deckt auf amüsante Weise die politischen Folgen des Zuhausebleibens auf.

Director:
Anne Isensee
Producer:
Lorena Junghans
Animation:
Anne Isensee
Author:
Anne Isensee
Music:
Franziska May
Sound designer:
Jonathan Hamann
Sound mixer:
Irma Heinig
Voice:
Anne Isensee
Kontakt

50. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.