Call for Entries 2019

Vom 24.04. – 28.04.2019 findet zum 48. Mal das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte in Potsdam-Babelsberg statt. Sehsüchte ist eines der größten Studierendenfilmfestivals Europas und ist jedes Jahr eine wichtige Plattform für den internationalen Filmnachwuchs.

Unser Festivalprogramm zeichnet sich vor allem durch seinen mutigen und internationalen Charakter aus. In diesem Jahr wird dem noch eine explorative Komponente hinzugefügt. Sehsüchte möchte den internationalen Filmnachwuchs fördern und mit der etablierten Branche vernetzen, sowie junges Kino einem breiten Publikum zugänglich machen.

Wir rufen internationale Nachwuchsfilmemacher*innen dazu auf, ihre Filme oder Drehbücher für die folgenden Wettbewerbskategorien einzureichen:

  • Spielfilm (ab 40 Min.)
  • Spielfilm kurz (bis zu 40 Min.)
  • Dokumentarfilm (ab 40 Min.)
  • Dokumentarfilm kurz (bis zu 40 Min.)
  • Animationsfilm (alle Längen)
  • Genrefilm (bis zu 30 Min.)
  • Future: Kids (alle Längen)
  • Future: Teens (alle Längen)
  • Musikvideo (bis zu 15 Min.)
  • Fokus Produktion (besondere Produktionsleistung / alle Längen)
  • 360° Filme (ab 3 Min.)
  • Showcase: Interaktion & Immersion

Weiterhin suchen wir im Rahmen der Sektion Schreibsüchte:

  • Unverfilmte deutschsprachige Drehbücher (ab 45 Min.)
  • Unverfilmte deutschsprachige Film- oder TV-Stoffkonzepte bis max. 10 DIN A4-Seiten

Im Rahmen unserer Festivalveranstaltung Schreibsüchte wird ein Pitch-Wettbewerb stattfinden. Das beste Film- oder TV-Stoffkonzept wird mit einem Sachpreis geehrt.

Die Filmeinreichung ist online über das Portal festhome.com möglich. Drehbücher (inkl. der zu ergänzenden Unterlagen und dem Anmeldeformular) sind direkt an drehbuch@sehsuechte.de zu senden, Pitch-Einreichungen an pitch@sehsuechte.de. Einreichungen (inkl. dem Anmeldeformular) für Virtual Reality und 360° Filme sollten an virtualreality@sehsuechte.de gehen.

 Einreichungsphase: 12.11.2018 – 07.01.2019

Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf alle Einreichungen.

Gewinner*innen werden von Fachjuries ausgewählt. Ausgenommen sind der Genrefilm- und der Musikvideopreis, die vom Publikum bestimmt werden. Für die Gewinner*innen gibt es hohe Geld- und Sachpreise.

Alle weiteren Informationen sind unseren Regularien zu entnehmen. Bei Rückfragen stehen wir gerne unter info@sehsuechte.de zur Verfügung.