External Inwardness

22. April 20:30h bis 22:30h im Kino 2

Eine Auseinandersetzung mit sonst verborgener Innerlichkeit, die hier äußerlich sichtbar und Außen ausgetragen wird. Der Filmblock „external inwardness“ erzählt von inneren Konflikten und intimen Gedanken unterschiedlicher Lebensrealitäten und stellt deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede dar.

Todo lo que nos falta
[Everything that we miss]

Todo lo que nos falta

Ein Studierendenprotest, eine Party am Stadtrand und ziellose Spaziergänge durch die menschenleere, nächtliche Stadt – doch die Protagonistin scheint entrückt über den Ereignissen zu schweben. Der durch stimmungsvolle Melancholie getragene Film bringt uns nach und nach dem Kreislauf des Lebens näher.

Mexico | 2021 | Short Film | 16 Min. | Spanish (English Subtitles)

Ein Studierendenprotest, eine Party am Stadtrand und ziellose Spaziergänge durch die menschenleere, nächtliche Stadt – doch die Protagonistin scheint entrückt über den Ereignissen zu schweben. Der durch stimmungsvolle Melancholie getragene Film bringt uns nach und nach dem Kreislauf des Lebens näher.

Mexico | 2021 | Short Film | 16 Min. | Spanish (English Subtitles)
Director:
Jorge Eduardo Franco Castillo
Camera:
Mauricio Sánchez Arias
Cinematographer:
Mauricio Sánchez Arias
Editing:
Jorge Franco
Music:
Diego Emiliano Hernández
Sound mixer:
Bernardo Chávez

No Yes Babe

No Yes Babe

Das zweite Date nach sechs Monaten im winterlichen Park. Zwischen zwei Bäumen tasten sich die beiden aneinander heran. Versuchen sich kennenzulernen, ohne vorhersehbar zu sein und sich hinzugeben, ohne die Kontrolle zu verlieren. Es entsteht eine intime Begegnung der ganz eigenen Art.

Germany | 2021 | Short Film | 17 Min. | German, English (English Subtitles)

Das zweite Date nach sechs Monaten im winterlichen Park. Zwischen zwei Bäumen tasten sich die beiden aneinander heran. Versuchen sich kennenzulernen, ohne vorhersehbar zu sein und sich hinzugeben, ohne die Kontrolle zu verlieren. Es entsteht eine intime Begegnung der ganz eigenen Art.

Germany | 2021 | Short Film | 17 Min. | German, English (English Subtitles)
Director:
Ada Labahn
Producer:
Ada Labahn
Author:
Ada Labahn
Camera:
Anna Ilin
Cast:
Samia Chancrin, Sophie Hutter
Editing:
Ada Labahn
Sound mixer:
Giuseppe Ielo
Film school:
FilmArche
First ad:
Kathan Larissa
Production assistant:
Larissa Kathan

Ob Scena
[OBCENE]

Ob Scena

Ein experimentelles Videoessay, das Found-Footage mit persönlichen Erfahrungen und Gedankenprozessen der Filmemacherin vereint, um Sexualität auf ganz eigene Weise zu verhandeln. Es entsteht eine selbstreflexive Studie der Historie und Gegenwart von Pornographie und sexueller Repräsentation.

Argentina | 2021 | Documentary Short | 17 Min. | Spanish (English Subtitles)

Ein experimentelles Videoessay, das Found-Footage mit persönlichen Erfahrungen und Gedankenprozessen der Filmemacherin vereint, um Sexualität auf ganz eigene Weise zu verhandeln. Es entsteht eine selbstreflexive Studie der Historie und Gegenwart von Pornographie und sexueller Repräsentation.

Argentina | 2021 | Documentary Short | 17 Min. | Spanish (English Subtitles)
Director:
Paloma Orlandini Castro
Producer:
Manuel Pasik
Screenplay:
Paloma Orlandini
Cinematographer:
Felipe Bozzani
Editing:
Zoe Fahler
Sound designer:
Zoe Fahler
Film school:
UNIVERSIDAD NACIONAL DE SAN MARTIN
Art director:
Lucila Manara

Északi part
[Northern Shore]

Északi part

In einer U-Bahn-Unterführung treffen zwei Männer aufeinander. Der eine trinkt Bier, der andere würde gerne Bier trinken. “Northern Shore”, ein Projekt der FreeSZFE-Initiative, ist ein analog gedrehter One-Shot, der in wenigen Minuten eine humoristische Parabel über den Wert von Kunst zeichnet.

Hungary | 2022 | Short Film | 8 Min. | Hungarian, Slovak (English Subtitles)

In einer U-Bahn-Unterführung treffen zwei Männer aufeinander. Der eine trinkt Bier, der andere würde gerne Bier trinken. “Northern Shore”, ein Projekt der FreeSZFE-Initiative, ist ein analog gedrehter One-Shot, der in wenigen Minuten eine humoristische Parabel über den Wert von Kunst zeichnet.

Hungary | 2022 | Short Film | 8 Min. | Hungarian, Slovak (English Subtitles)
Director:
Marcell Török
Producer:
Gábor Ferenczy
Camera:
Tamás Papp
Cast:
Járai Alfréd, Mihály Kormos
Cinematographer:
Dániel Császár
Costume:
Adrienna Nagy
Editing:
Éva Majszin
Manager:
András Kurucz
Other:
Ferenc Szabados
Participation:
Botond Holdonner
Sound designer:
Tamás Bohács
Film school:
FreeSZFE Association, Budapest (course leader: Béla Tarr)
Assistant camera:
Attila Ágoston

Hurenkind & Schusterjunge
[Widow & Orphan]

Hurenkind & Schusterjunge

Ein Gedicht in der gemeinsamen Muttersprache verbindet zwei Personen inmitten der Hektik des Londoner Großstadtalltags. Poesie poetisch umgesetzt. “Hurenkind & Schusterjunge” ist eine gefühlvolle Erzählung über das Verlangen nach Geborgenheit in der Fremde, die wie eine flüchtige Momentaufnahme erscheint.

Germany, Austria, Great Britain | 2021 | Short Film | 15 Min. | German, English, Farsi (English Subtitles)

Ein Gedicht in der gemeinsamen Muttersprache verbindet zwei Personen inmitten der Hektik des Londoner Großstadtalltags. Poesie poetisch umgesetzt. “Hurenkind & Schusterjunge” ist eine gefühlvolle Erzählung über das Verlangen nach Geborgenheit in der Fremde, die wie eine flüchtige Momentaufnahme erscheint.

Germany, Austria, Great Britain | 2021 | Short Film | 15 Min. | German, English, Farsi (English Subtitles)
Director:
Niklas Pollmann
Producer:
Dominic Spitaler
Author:
Pollmann Niklas
Camera:
Simone Hart, Christian Neuberger
Cast:
Nava Hemyari, Levin Henning
Editing:
Lea Sorgo, Benjamin Pieber
Sound designer:
Lisa-Maria Hollaus

Spit

Spit

Livia wacht aus einem feuchten Traum auf. Sie hat eine lebhafte Fantasie über einen Mann, der sie körperlich misshandelt. Um zu verstehen, was es mit dieser Sehnsucht auf sich hat und wie sie damit umgehen soll, versucht sie die Grenze zwischen Leidenschaft und Gewalt für sich selbst zu ergründen.

Germany | 2021 | Short Film | 28 Min. | German, English (English Subtitles)

Livia wacht aus einem feuchten Traum auf. Sie hat eine lebhafte Fantasie über einen Mann, der sie körperlich misshandelt. Um zu verstehen, was es mit dieser Sehnsucht auf sich hat und wie sie damit umgehen soll, versucht sie die Grenze zwischen Leidenschaft und Gewalt für sich selbst zu ergründen.

Germany | 2021 | Short Film | 28 Min. | German, English (English Subtitles)
Director:
Sarah Miro Fischer
Producer:
Maximilian Seidel
Cinematographer:
Selma Von Polheim Gravesen
Costume:
Carina Ortiz, Clara Zimmermann
Decors:
Danyue Li
Lighting:
Maximilian Feldkamp, Leyla Hoppe, Hannes Schulze
Music:
Stephen O’Connor
Sound designer:
Nils Plambeck
Sound mixer:
Samuel Schwenk, Colin Shaw
Art director:
Agnes Maagaard Petersen
First ad:
Sorina Gajewski
Assistant camera:
Louis Reiss, Peter Zender

Tickets

Kontakt

51. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.