Shortlist: Implode/Explode

25. Juli 15:00h bis 17:00h im Kino 1

Hier wird gespielt: mit Gewohnheiten, Perspektiven, Erwartungen. Und um besondere Beziehungen zwischen Mensch, Tier, Ball, Körper und Generationen geht es auch. Sie fragen sich, was das soll? Im Kino 1104 gibt es die Antworten!

Oikeita miehiä / Real Men

Finland | 2020 | Animated Film | 9 Min. | Finnish (English Subtitles)
Oikeita miehiä

Was als tierischer Waldspaziergang eines Nilpferds, eines Krokodils und eines Bären beginnt, entpuppt sich rasch als allzu menschliches Gespräch: eine Dokumentation über das, was (junge) Männer bewegt, was sie verletzt und gleichzeitig bestärkt.

Was als tierischer Waldspaziergang eines Nilpferds, eines Krokodils und eines Bären beginnt, entpuppt sich rasch als allzu menschliches Gespräch: eine Dokumentation über das, was (junge) Männer bewegt, was sie verletzt und gleichzeitig bestärkt.

Director:
Iiti Yli-Harja
Cinematographer:
Heta Saukkonen, Iiti Yli-Harja
Editing:
Virve Ranta
Sound designer:
Ville-MAtti Koskiniemi

DA YIE

Ghana, Belgium | 2019 | Short Film | 22 Min. | English, French, Asante (English Subtitles)
DA YIE

Auf den Straßen von Madina treffen die Welten kindlicher Unbekümmertheit und allgegenwärtiger Kriminalität aufeinander. Die besten Freund:innen Prince und Matilda begeben sich auf einen Ausflug mit einem charismatischen Fremden, der ihnen ein üppiges Buffet verspricht. Rasch wird klar, dass der unbekannte Bogah dubiose Motive hat.

Auf den Straßen von Madina treffen die Welten kindlicher Unbekümmertheit und allgegenwärtiger Kriminalität aufeinander. Die besten Freund:innen Prince und Matilda begeben sich auf einen Ausflug mit einem charismatischen Fremden, der ihnen ein üppiges Buffet verspricht. Rasch wird klar, dass der unbekannte Bogah dubiose Motive hat.

Director:
Anthony Nti
Producers:
Anthony Nti, Chingiz Karibekov, Dimitri Verbeek
Screenplay:
Anthony Nti, Chingiz Karibekov
Cast:
Prince Agortey, Matilda Enchil, Goua Grovogui
Cinematographer:
PJ Claessens
Editing:
Frederik Vandewalle
Music:
Maxim Helincks, Milco Geryl

Das Spiel / The Game

Switzerland | 2020 | Documentary Short | 17 Min. | German (English Subtitles)
Das Spiel

Ein Bruch mit den Sehgewohnheiten des Fußballs, keine Überblicksillusion, sondern eine Verdichtung auf den Schiedsrichter. Mit Fedayi San erleben wir die unbekannten Höhen und Tiefen eines Fußballspiels. Dadurch wird nicht nur klar, was es bedeutet mit einem einzigen Pfiff die Energie eines ganzen Stadions zu bestimmen, sondern auch wie Wirklichkeit und Inszenierung auseinanderklaffen können.

Ein Bruch mit den Sehgewohnheiten des Fußballs, keine Überblicksillusion, sondern eine Verdichtung auf den Schiedsrichter. Mit Fedayi San erleben wir die unbekannten Höhen und Tiefen eines Fußballspiels. Dadurch wird nicht nur klar, was es bedeutet mit einem einzigen Pfiff die Energie eines ganzen Stadions zu bestimmen, sondern auch wie Wirklichkeit und Inszenierung auseinanderklaffen können.

Director:
Roman Hodel
Cinematographer:
Lukas Gut
Editing:
Rolf Hellat, Roman Hodel
Sound designer:
Oscar Von Hoogevest

Catsitter

Germany | 2021 | Short Film | 20 Min. | German (English Subtitles)
Catsitter

Jeden Tag ist der Futternapf leer, doch Catsitter Helen findet die Katze ihrer mysteriösen Klientin nicht. Neugierig trifft sie die Entscheidung, in der Wohnung zu übernachten, was zu einer überraschenden und sachten Begegnung führt.

Jeden Tag ist der Futternapf leer, doch Catsitter Helen findet die Katze ihrer mysteriösen Klientin nicht. Neugierig trifft sie die Entscheidung, in der Wohnung zu übernachten, was zu einer überraschenden und sachten Begegnung führt.

Director:
Lukas Becker
Screenplay:
Lukas Becker
Cast:
Shirin Eissa, Thomas Hauser
Cinematographer:
Tobias Blickle
Editing:
Lukas Becker
Music:
Silvius Sonvilla
Sound designer:
Philip Hutter
Art director:
Marleen Johow

Magic Muscle Moments

Finland | 2020 | Short Film | 10 Min. | Finnish (English Subtitles)
Magic Muscle Moments

Zwischen 90s-Infomercials, Home Video und Superheldenkörperkult: Allein durch das richtige Equipment kommt jeder Mann zu seinem attraktiven, athletischen Körper, der das Lebensgefühl positiv beeinflusst. Doch gilt dieses vermeintliche Versprechen, wenn der eigene Körper von Krankheit gezeichnet ist?

Zwischen 90s-Infomercials, Home Video und Superheldenkörperkult: Allein durch das richtige Equipment kommt jeder Mann zu seinem attraktiven, athletischen Körper, der das Lebensgefühl positiv beeinflusst. Doch gilt dieses vermeintliche Versprechen, wenn der eigene Körper von Krankheit gezeichnet ist?

Director:
Iivo Korhonen
Cinematographer:
Aake Kivalo
Editing:
Nikke Bagge

Männerabend / Between Men

Germany | 2020 | Short Film | 24 Min. | German (English Subtitles)
Männerabend

Zwei Männer vereint in ihrer Trauer: Rolf hat seinen Sohn verloren, Çem seinen Freund. Die Übergabe der letzten Habseligkeiten wird von Rolf als Chance ergriffen, um mehr über seinen Sohn zu erfahren. Aus der betretenen Höflichkeit wird ein Abend voller Erkenntnisse.

Zwei Männer vereint in ihrer Trauer: Rolf hat seinen Sohn verloren, Çem seinen Freund. Die Übergabe der letzten Habseligkeiten wird von Rolf als Chance ergriffen, um mehr über seinen Sohn zu erfahren. Aus der betretenen Höflichkeit wird ein Abend voller Erkenntnisse.

Director:
Ares Ceylan
Producer:
Maximilian Greil
Screenplay:
Ares Ceylan
Cast:
Mehmet Atesçi, Hans Brückner
Cinematographer:
Bo Christian Riedel-Petzold
Editing:
Victor Haselmayer
Music:
Victoria Hillestad
Sound designer:
Nikolas Kaiser
Sound mixer:
Max Kersten
Kontakt

50. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.