Set Aflame

24. Juli 14:00h bis 16:00h im Kino 1

Aktivist:innen in Polen kämpfen gegen das scharfe Abtreibungsverbot. Schauspielerinnen in Deutschland führen einen Rechststreit nach ihren Erfahrungen von systemischer sexueller Gewalt. In „Set Aflame“ werden wichtige Themen für Frauen weltweit aufgegriffen und die Notwendigkeit, weiter zu handeln und zu protestieren, unterstrichen.

The battle for our voices

Germany, Poland | 2020 | Documentary Short | 13 Min. | Polish (English Subtitles)
The battle for our voices

Natalia ist Gründerin des polnischen Frauenstreiks und eine von vielen Aktivist:innen, die gegen das scharfe Abtreibungsverbot Polens kämpfen. Der Film begleitet das Bündnis und blickt in die Abläufe gesellschaftspolitischen Engagements und der weltweiten Vernetzung von Frauen, die für ihre Rechte auf körperliche Selbstbestimmung eintreten.

Natalia ist Gründerin des polnischen Frauenstreiks und eine von vielen Aktivist:innen, die gegen das scharfe Abtreibungsverbot Polens kämpfen. Der Film begleitet das Bündnis und blickt in die Abläufe gesellschaftspolitischen Engagements und der weltweiten Vernetzung von Frauen, die für ihre Rechte auf körperliche Selbstbestimmung eintreten.

Director:
Jennifer Mallmann
Producer:
Fabienne Priess
Camera:
Markus Ott
Cast:
Marta Lempart, Natalia Pancewicz
Editing:
Wolfgang Purkhauser
Music:
Victoria Hillestad
Sound designer:
Marius Bohnhardt
Sound mixer:
Marius Bohnhardt

The Case You

Germany | 2020 | Documentary Film | 81 Min. | German (English Subtitles)
The Case You

Nachdem fünf junge Schauspielerinnen in Deutschland systematische, sexualisierte Gewalt erfahren haben, führen sie derzeit einen Rechtsstreit. Noch ist nicht viel davon an die Öffentlichkeit gedrungen. “The Case You” beleuchtet, was damals geschah – und was es für ihr Leben heute bedeutet.

Nachdem fünf junge Schauspielerinnen in Deutschland systematische, sexualisierte Gewalt erfahren haben, führen sie derzeit einen Rechtsstreit. Noch ist nicht viel davon an die Öffentlichkeit gedrungen. “The Case You” beleuchtet, was damals geschah – und was es für ihr Leben heute bedeutet.

Director:
Alison Kuhn
Producer:
Luis Morat
Cinematographer:
Lenn Lamster
Editing:
Christian Zipfel
Sound designer:
Larissa Kischk
Sound mixer:
Elisabeth Sommer

Tickets

Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen weisen wir ausdrücklich auf unsere Hygienemaßnahmen hin.

Kontakt

50. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.