Exhibition: Beyond the Frame

Sehsüchte lädt dazu ein aufzustehen, den Kinosaal zu verlassen und für unsere Ausstellung „Beyond the Frame“ in unbekannten Dimensionen zu experimentieren.

Wir suchen nach innovativen Projekten, die moderne Technologien auf kreative Weise nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Themen wie XR, künstliche Intelligenz, Projection Mapping oder sensorbasierte Systeme.

Wir interessieren uns besonders für Digital Media Art und neue Formen des Erzählens. Auch audiovisuelle Performances sind willkommen.

Die Künstler*innen einer Best-of-Auswahl laden wir ein ihr Werk persönlich vorzustellen. Bitte erwähnen Sie daher, ob Sie während des Festivals anwesend sein können. Unter Umständen sind Reisekosten-Zuschüsse möglich. 

Die Bewerbung muss folgendes beinhalten:

  • eine detaillierte, zwei- bis vierseitige Beschreibung Ihrer geplanten Arbeit inklusive Fotos und/oder Videos
  • einen Technical Rider (Layout, Setup, erforderliches Equipment)
  • eine kurze Biografie der Hauptbeteiligten (bis zu 150 Wörter)
  • eine Anfrage auf Reisekosten-Zuschüsse, falls benötigt

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 14. Januar 2020 an exhibition@sehsuechte.de.

Kontakt

49. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780

  info@sehsuechte.de