Donnerstag, 24. September 10:30h bis 12:00h im Kino 1
Zur Veranstaltung auf Facebook
Nicht mehr online

Alle Future-Filme sind von der FSK geprüft. Die folgenden Filme sind ab 6 Jahren freigegeben.

Gunpowder

France, 2019 | Animated Film | 6 Min. | Without Dialogue | Available Online
Gunpowder

lt’s teatime: Doch unglücklicherweise ist Phileas Teedose leer. Er fasst den Beschluss, das zu ändern und begibt sich dafür auf eine abenteuerliche Reise nach China, um an die Quelle seines Lieblingstees zu kommen.

Q&A with Romane Faure (Director)
Directors
Romane Faure
Nathanael Perron
Léa Detrain
Benoît De Geyer d’Orth
Pei-Hsuan Lin
Anne-Lise Kubiak
Screenplay
Romane Faure

lt’s teatime: Doch unglücklicherweise ist Phileas Teedose leer. Er fasst den Beschluss, das zu ändern und begibt sich dafür auf eine abenteuerliche Reise nach China, um an die Quelle seines Lieblingstees zu kommen.

Q&A with Romane Faure (Director)
Music: Bellanger Julien

Moustaco

France, 2019 | Fiction Film | 14 Min. | French (English Subtitles) | Offline Only
Moustaco

In Moustaco tragen alle von Geburt an einen Bart – außer der jungen Moustine. Mit einem falschen Schnurrbart trainiert sie wie besessen für ihren Traum eine erfolgreiche Ballerina zu werden. Doch wegen ihres mangelnden Bartwuchs, wird sie von niemandem ernst genommen, bis sie auf eine exzentrische Familie trifft.

Directors
Justine Goaziou
Samantha Vié
Screenplay
Benoît Dagorne
Justine Goaziou
Maéva Gonzales
Samantha Vié

In Moustaco tragen alle von Geburt an einen Bart – außer der jungen Moustine. Mit einem falschen Schnurrbart trainiert sie wie besessen für ihren Traum eine erfolgreiche Ballerina zu werden. Doch wegen ihres mangelnden Bartwuchs, wird sie von niemandem ernst genommen, bis sie auf eine exzentrische Familie trifft.

Camera: Mathilde Caroff
Cinematographer: Vanille Davy
Decors: Céline Deniard
Editing: Anaïs Kerforn
Music: Baptiste Leblanc
Sound designer: Maxime Emeriau
Film school: Nantes CinéCréatis
Casting director: Guillaume Veirman
Assistant camera: Lucine Dorso

رآی / Raya

Iran, 2019 | Fiction Film | 14 Min. | Persian (English Subtitles) | Available Online
رآی

Ketchup, Mehl, Eier und ein Hammer: Vier maskierte Mädchen schmieden nach der Schule einen Plan – sie wollen sich an ihrer Lehrerin rächen. Doch Raya ist immer noch unentschlossen. Wie kann sie sicher sein, dass sie das Richtige tut? Schließlich weiß man es erst im Nachhinein besser.

Director
Sepide Berenji
Screenplay
Sepide Berenji
Peiman Naimi

Ketchup, Mehl, Eier und ein Hammer: Vier maskierte Mädchen schmieden nach der Schule einen Plan – sie wollen sich an ihrer Lehrerin rächen. Doch Raya ist immer noch unentschlossen. Wie kann sie sicher sein, dass sie das Richtige tut? Schließlich weiß man es erst im Nachhinein besser.

Cast: Raya Ghasemzade
Cinematographer: Ehsan Rafieejam
Costume: Asma Ahmadi
Decors: Pouria Akhavan
Editing: Mohammad Najarian
Sound designer: Mohammadmehdi Javaherizade
Film school: Tehran University Of Art

O28

France, 2019 | Animated Film | 5 Min. | Without Dialogue | Available Online
O28

In Lissabon erlebt ein deutsches Paar eine rasante Fahrt in der berühmten Tram n°28. Nach einem missglückten Weichenwechsel fährt die Tram ungebremst weiter. Eine wilde Achterbahnfahrt beginnt

Directors
Otalia Caussé
Geoffroy Collin
Louise Grardel
Antoine Marchand
Robin Merle
Fabien Meyran
Screenplay
Otalia Caussé

In Lissabon erlebt ein deutsches Paar eine rasante Fahrt in der berühmten Tram n°28. Nach einem missglückten Weichenwechsel fährt die Tram ungebremst weiter. Eine wilde Achterbahnfahrt beginnt

Music: David Gana, Cyrille Marchesseau

Wellen aus Licht / Dear Darkness

Germany, 2019 | Documentary Film | 16 Min. | German (English Subtitles) | Available Online
Wellen aus Licht

In der Dunkelheit fühlt sich Frida wohl, da muss sie nicht so viel sehen und hat Zeit zum Nachdenken. Die Zwölfjährige hat einen anderen Blick auf die Welt, sie ist blind. Ihre Umwelt nimmt sie mit all ihren Sinnen in Umrissen, Schatten und Farben wahr. Ein Porträt einer kleinen Alltagsheldin.

Q&A with Samuel N. Schwarz (Director)
Director
Samuel N. Schwarz
Producers
Hannah Liebrenz
Paula Ziemke

In der Dunkelheit fühlt sich Frida wohl, da muss sie nicht so viel sehen und hat Zeit zum Nachdenken. Die Zwölfjährige hat einen anderen Blick auf die Welt, sie ist blind. Ihre Umwelt nimmt sie mit all ihren Sinnen in Umrissen, Schatten und Farben wahr. Ein Porträt einer kleinen Alltagsheldin.

Q&A with Samuel N. Schwarz (Director)
Animation: Sophie Kalinowsky, Emilia Zieser
Author: Andreas Koch, Samuel N. Schwarz
Cinematographer: Sophia Fenn
Editing: Armano Forster
Music: Richard Meyer
Sound designer: Larissa Kischk
Sound mixer: Larissa Kischk
Film school: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Offline-Tickets