Corona-Maßnahmen

Wir möchten das Festival für euch und für uns so schön, aber auch so sicher, wie möglich gestalten. Deswegen gelten bei uns auf dem Festivalgelände folgende Schutzmaßnahmen:

Abstand halten: 

Mindestens 1,5m. Bodenmarkierungen beachten. Keine Grüppchenbildung. Der Ellenbogencheck ist die neue Umarmung. 

Mund-Nasen-Schutz tragen:

Die Maske darf erst auf den Sitzplätzen im Kino abgenommen werden. Auch draußen muss eine Maske getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Hygiene:

Regelmäßiges Desinfizieren und Waschen der Hände.

Bezahlung:

Vor Ort kann nur bargeldlos mit Karte bezahlt werden. Tickets können nur online gekauft und bezahlt werden. 

Freundlichkeit und Geduld:

Bitte habt Verständnis dafür, dass es durch besondere Sicherheitsmaßnahmen auch mal zu Wartezeiten kommen kann. 

Generell gilt: Wer Anzeichen oder Symptome auf Corona hat, darf das Festivalgelände und die Kinos nicht betreten. Bitte bleibt in einem solchen Fall zuhause und genießt Sehsüchte bequem von der Couch als Online-Festival.

Bitte beachtet außerdem die Umgangsverordnung des Landes Brandenburg: Die aktuelle Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung – SARS-CoV-2-UmgV) findet ihr unter diesem Link.

Kontakt

50. Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

  +49 (0)331 6202 780