Rahmenprogramm

Als Publikumsfestival fördert Sehsüchte neben den Filmscreenings, als Herzstück des Festivals, den bunten Austausch junger Filmemacher*innen mit erfahrenen Filmschaffenden und den filmbegeisterten Zuschauer*innen. Nicht nur die Kinos, sondern der gesamte Sehsüchte-Campus wird in Bewegung sein. Tagsüber regen Workshops, Podiumsdiskussionen und Networking-Angebote jedermann und jedefrau zum Diskutieren, Nachdenken und Experimentieren mit und über Film an. Sponsoren, Medienunternehmen, Künstler*innen und Filmschaffende haben hier die Chance sich zu präsentieren und sich mit Filmnachwuchs und Festivalbesucher*innen auszutauschen.

Nach einem bilder- und erlebnisreichen Festivaltag lädt die Sehsüchte-Lounge schließlich allabendlich zum Chill-Out-Drink – ob geschüttelt oder gerührt- ein. Konzerte tragen Gemütlichkeit in das Universitätsgebäude.

Krönender Abschluss der Festivalwoche ist traditionsgemäß die ausgiebige Sehsüchte-Party. Hier werden Festivalimpressionen ausgetauscht und auf neue Bekanntschaften und zukünftige Projekte angestoßen. Und natürlich darf hier auch schon munter spekuliert werden, welche Filme am folgenden letzten Festivaltag bei der feierlichen Preisverleihung die flammenförmigen Trophäen abräumen werden.

Alle Fotos © Jonas Friedrich